Sich selbst lieben

21 07 2008

SICH SELBST LIEBEN! Aber wie? Bei Theolounge gibts ein paar kleine Tipps, wie das konkret aussehen könnte:.

– Wenn man so geliebt und geehrt ist, darf man bestimmt eine Körperhaltung annehmen, die Würde ausdrückt..

– Ich lache nicht mehr mit, wenn ich von anderen gedemütigt werde, sondern weise Dinge, die mich heruntermachen würdevoll und angemessen zurück.

– Ich darf mich selbst loben, Lob annehmen und die Dinge, die ich von Gott habe, geniessen..

– Ich darf mir kleine Aufmerksamkeiten zukommen lassen. Denken Sie einmal darüber nach, mit was Sie sich konkret verwöhnen könnten..

– Ich darf mir das wünschen, was mein Herz begehrt, weil Gott mich liebt und ich ihn liebe (vgl. “Habe deine Lust am Herrn, so wird Er dir geben, was dein Herz begehrt” Psalm 37,3).

– Ich darf meine Gefühle ernstnehmen..

– Ich vergebe mir selbst, weil Gott mir vergeben hat. .

– Ich muss mich nicht mit überzogenen Ansprüchen an mich selbst überfordern. Weder privat oder religiös noch beruflich. Und auch nicht beim Sport..

– Ich darf mein Leben gestalten, ohne falsche Rücksichten zu nehmen..

Advertisements

Aktionen

Information

7 responses

17 11 2008
Günther

Na wie gehts? Schon lange nichts mehr gehört von dir? Schau mal, es hat sich was geändert. Erkennst du ein paar Gesichter wieder? Die community auf http://www.inunsererstrasse.de ist neu dazugekommen. Gerne kannst du die Audios dort einstellen.
lg, Günther

16 04 2009
David

„Sich selbst lieben“ – schön und gut. Vielen Menschen unserer Gesellschaft müssen diese Botschaft hören, dass sie sich selbst annehmen dürfen, wie sie sind, weil Gott sie annimmt wie sie sind. Findet sich jedoch in der Bibel so etwas wie ein Gebot der Selbstliebe oder lesen wir diesen Sinn nur in sie hinein, weil wir mit den Problemen unserer heutigen Zeit konfrontiert sind? Ich denke, worauf die Bibel im Blick auf das eigene Selbstbild in allererster Linie hinaus will ist, dass jeder Mensch erkennen soll, wie sehr er von Gott geliebt ist! Dieser erhaltenen Liebe darf er sich gewiss sein und deswegen sich selbst annehmen. Dennoch steht m.E. nicht die Selbstliebe im Fokus eines biblischen Selbstbilds, sondern die unermessliche Liebe Gottes.

18 04 2009
topformplus

Sich selber lieben lernen ist ganz einfach. Die Gedanken an gestern und an morgen ablegen und nur im hier und jetzt leben. die seele innen spüren wie sie nicht eins mit dem körper ist, denn den verlassen wir alle irgendwann.

6 06 2009
Der Klarseher

Jesus Christus war ein Fischer von Menschen, oder Männern, Sohn eines nicht-existenten Gottes, Mitbegründer des ewigen Reiches. Wer sich freiwillig versklaven will, den nimmt er auf.

23 06 2009
Guenther

Danke, dass du meinen Beitrag hier mit aufgenommen hast.

16 10 2010
Roger

„Liebe deinen Nächsten, WIE DICH SELBST.“

Wer sich selbst nicht liebt, kann seinen Nächsten nicht lieben. Im alten Testament steht es einwenig anders.

„Liebe deinen Nächsten, DEN ER IST SO WIE DU.“

Jeder hat Fehler. Das ist ein trostreicher Gedanke, dass andere nicht besser oder schlechter sind als man selbst und erleichtert damit die Selbstannahme, den keiner ist perfekt.

18 12 2011
albe

ich finde die einstellung, die dieser text vermittelt, sehr gut. sie wird gerne als wohlfühl-christentum u.ä. abgetan, aber ich übe sie seit ein, zwei jahren ein und merke, dass sie mir sehr gut tut und ich nebenbei zu einem charismatischen menschen werde. ich kann sie nur jedem christen wünschen. ich habe oft das gefühl, dass sie die grössten probleme damit haben. die bibel fordert vielleicht nicht konkret selbstliebe aber was ist eine nächstenliebe wert, die nur der geringen selbstliebe entspricht? (liebe deinen nächsten wie dich selbst) ich glaube aber nicht, dass es jesus dabei nur um die nächstenliebe geht. ich denke, wenn man jemanden aufrichtig liebt, dann möchte man auch, dass er sich selbst liebt. was ist diese liebe sonst wert? liebe ich meine kinder aber sie dürfen sich nicht selbst lieben? das ist ja ziemlich zynisch oder? deshalb kann ich dem text nur zustimmen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: